Der Star ist das Team

Mit der Vorstellung und Wahl der Gemeinde- und Samtgemeindekandidaten auf ihrer Mitgliederversammlung am 11.06.2016 im Olympia Café hat die CDU Uelsen die Aufstellung ihrer Kommunalwahlkandidaten für den 11. September 2016 abgeschlossen.

Im Vorfeld habe sich man sich große Mühe gegeben, Kandidatinnen und Kandidaten zu finden, mit denen man ein breites Spektrum innerhalb der Bevölkerung abdeckt, so der Ortsvorsitzende Wilfried Segger, denn in der heutigen Zeit gehe es auch darum, die Bürgerinnen und Bürger auf dem Weg zu politischen Entscheidungen mitzunehmen. Darum sei es wichtig, immer ein Ohr am Puls der Bevölkerung zu haben. Das gelte in der Kommunalpolitik umso mehr. Durch die beiden Listen der CDU sei – nicht zuletzt auch durch verschiedenste Berufsgruppen – ein sehr guter Querschnitt durch die Gesellschaft erreicht worden.

An der Spitze der 22 Bewerber umfassenden Gemeindeliste Uelsen steht Bürgermeisterkandidat Hajo Bosch, gefolgt vom Ortsvorsitzenden Wilfried Segger, Johann Schüürmann, Elke Veldhuis, Dieter Kamphuis und Lars Elferink.

Man ist fest davon überzeugt, dass die CDU Uelsen den Bürgerinnen und Bürgern in der Gemeinde und Samtgemeinde Uelsen sowohl inhaltlich als auch personell ein attraktives Wahlangebot mit vielen jungen, neuen Köpfen unterbreitet, sodass es gilt, die Mehrheit im Samtgemeinderat zu halten und zudem ein politischer Wechsel in der Gemeinde Uelsen anvisiert wird.

Liste Gemeindekandidaten Uelsen

An der Spitze der 22 Bewerber umfassenden Gemeindeliste Uelsen steht Bürgermeisterkandidat Hajo Bosch, gefolgt vom Ortsvorsitzenden Wilfried Segger, Johann Schüürmann, Elke Veldhuis, Dieter Kamphuis und Lars Elferink.

Gemeindeliste Uelsen:

1. Hajo Bosch
2. Wilfried Segger
3. Johann Schüürmann
4. Elke Veldhuis
5. Dieter Kamphuis
6. Lars Elferink mehr…

Liste der Samtgemeindekandidaten Uelsen

Die Liste der Samtgemeindekandidaten Uelsen:

1. Hajo Bosch
2. Wilfried Segger
3. Johann Schüürmann
4. Elke Veldhuis
5. Lars Elferink
6. Lambertus Wanink mehr…

Steuerung von gewerblichen Tierhaltungsanlagen im Aussenbereich

Die Samtgemeinde Uelsen ist als große Flächengemeinde zu einem sehr großen Teil noch landwirtschaftlich geprägt. Für die CDU in der Samtgemeinde ist es somit auch eine wichtige Aufgabe, dass die bäuerlichen familiengeführten Betriebe sich entwickeln können.

Wenn an den Hofstellen, und hier sind ausschliesslich die gewerblich geführten Betriebe betroffen, keine Entwicklungsmöglichkeit mehr besteht, kann ggf. ein Ausweichen in den Aussenbereich notwendig sein. Hier steht die CDU hinter dem Vorhaben der Samtgemeinde, dieses mit einem gemeinsamen Beschluss im Samtgemeinderat, sozusagen als Handlungsrichtschnur für alle Mitgliedsgemeinden zu steuern.

In vielen Gesprächen mit allen Ortsbürgermeistern ist ein entsprechendes Konzept entwickelt worden. mehr…

Die „Gute Stube" von Uelsen

Seit es für die Menschheit feste Behausungen gibt, wünschen sich bestimmt alle eine „Gute Stube"! Hier trifft man sich zu vielen Gelegenheiten. Hier hält man sich gern auf und lädt sich Verwandte, Freunde und Bekannte ein. Im übertragenen Sinn gilt so eine „Gute Stube" auch für einen Ort, so wie Uelsen.

Bei vielen Planungen in den letzten Jahrhunderten und Jahrzehnten ist in Uelsen aber immer deutlich geworden und auch geblieben, dass man den historischen Dorfkern mit der großen ev.-ref. Kirche, dem Alten Rathaus und den umliegenden kleinen Straßen und Gassen so bewahren ja sozusagen beschützen möchte. Dafür hat sich und wird sich CDU immer wieder einsetzen.

Durch kleine behutsame Veränderungen, z.B. dem Anlegen eines „Marktplatzes", dem Schaffen von gemütlichen Sitzecken und dem unbeschwerten Zugang zu den anliegenden Geschäften kann es gelingen, dass der Charakter einer „Guten Stube" in Uelsen nicht nur bleibt, sondern deutlich verbessert wird.

„Für ein lebendiges Uelsen kommt auch der Ortskerngestaltung eine hohe Bedeutung zu, so dass ich mich verstärkt um dieses Thema kümmern möchte. Besonders wichtig ist mir dabei, gleichermaßen die Bürgerinnen und Bürger, die Gewerbetreibenden und den VVV mit einzubeziehen", lautet auch die klare Aussage des CDU-Bürgermeisterkandidaten Hajo Bosch. „Der CDU-Ortsverband wird ihn bei seinem Vorhaben tatkräftig unterstützen", das sichert der CDU Ortsvorsitzende Wilfried Segger zu.

Vorstandswahlen

Vor kurzem hielt der CDU Ortsverband Uelsen wieder seine alljährliche Mitgliederversammlung ab. Auf dieser Veranstaltung der 1. Vorsitzende Wilfried Segger einstimmig wiedergewählt. Zum Stellvertreter wurde Lars Elferink gewählt.

CDU Vorstandsmitglieder

CDU Vorstandsmitglieder

Weitere Vorstandsmitglieder sind Johann Schüürmann, Hajo Bosch, Georg Arends, Helmut Holtflüwer, Zander Oortmann, Lambert Hurink, Matthias Bielefeld, Holger Hans und Ann Kristin Schoemaker. Ebenfalls wurden die Delegierten für die Kreisparteitage und für den Kreisparteiausschuss neu gewählt.

In seinem Rechenschaftsbericht stellte der 1. Vorsitzende Wilfried Segger die Aktivitäten des Vorstandes der vergangenen 2 Jahre vor. Darunter fielen die Sommertouren mit Reinhold Hilbers in 2015 mit dem Abschluss auf dem Blekker Hof und in 2015 mit dem Abschlussgrillen bei der Schutzhütte am Lasebrook mit Vertretern der Uelsener Landjugend. Die Landjugend hatte die Hütte in einer 72 Stunden Aktion fertiggestellt. mehr…

Flügel für Uelser Windmühle

Die vermutlich aus dem Jahre 1748 stammende Erdholländermühle aus Bentheimer Sandstein wurde nach mehreren Blitzeinschlägen 1928 stillgelegt. Seither steht die Mühle als Wahrzeichen auf dem Mühlenberg in Uelsen und konnte nur Dank der Mithilfe des Heimatvereins dem Verfall entrinnen.

Uelsener Windmühle

Uelsener Windmühle

Vor drei Jahren mussten jedoch aus Sicherheitsgründen die Flügel entfernt werden. Doch lange Zeit muss sie nicht mehr in diesem Zustand verweilen. Aufgrund eines Inspektionsberichtes des Monumentendienstes in Oldenburg wurde von einem Architektenbüro eine Voruntersuchung und Kostenschätzung vorgenommen.

Neben den Flügeln soll die Mühle auch eine neue Kappe und einen neuen Sterz erhalten. Auch das Mauerwerk muss mit einem speziellen Kalkmörtel neu verfugt werden. Die geschätzten Investitionskosten belaufen sich auf 305.000,00 €. Nach Abzug der vorliegenden Förderbescheide der BINGO Stiftung mit 20.000,00 €, des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems mit 131.000,00 €, des Landkreises Grafschaft Bentheim mit 37.500,00 € hat die Gemeinde Uelsen noch einen Eigenanteil in Höhe von rund 131.000,00 € zu stemmen. Außerdem hat der Heimatverein eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 5000 € signalisiert.

Die Maßnahme kann nunmehr konkret ausgeschrieben werden. Die Bauarbeiten sollen bis zum Frühjahr 2017 abgeschlossen werden. Drehen werden sich die Flügel jedoch nicht. Dafür fehlt, angesichts der angespannten Haushaltslage der Gemeinde Uelsen, leider das Geld für die Investition.

Seite 3 von 1112345...10...Letzte »