Hausarztversorgung

Ärztinnen oder Ärzte sind in Uelsen sehr willkommen

Seit der Schließung einer Arztpraxis in Uelsen Ende November letzten Jahres, hat sich die Situation der Hausarztversorgung in der Samtgemeinde Uelsen merklich verschlechtert.

Die CDU in der Samtgemeinde ist aber sehr dankbar dafür, dass die vorhandenen Praxen in Uelsen, Itterbeck und in der Region viele Patienten/Patientinnen aus der geschlossenen Praxis übernommen haben. Nichtsdestotrotz muss die Ärzteversorgung aber vor Ort wieder deutlich verbessert werden. Daran arbeitet unter der Federführung von Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers eine Arbeitsgruppe, die sich aus VertreternInnen der Politik und der Verwaltung, der Dorfgemeinschaft 2.0 und dem Geschäftsführer der Ärztegenossenschaft Niedersachsen/Bremen, Herrn Dr. Rühle, zusammensetzt.

Ein von Dr. Rühle ausgearbeiteter Businessplan zur Errichtung eines „Kommunalen Medizinischen Versorgungszentrums“ fand im Samtgemeinderat einstimmige Unterstützung. Insofern ist man diesbezüglich aktuell in Gesprächen mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Hannover (KVN), die für die Ärzteversorgung zuständig ist.

Diese ist allerdings der Meinung, es gebe in der Region keine Unterversorgung. Da hier aber nur die Gesamtregion Grafschaft Bentheim, nicht aber einzelne Gemeinden, wie die Samtgemeinde Uelsen betrachtet werden, ist die Situation aber dann oft eine andere.

Insofern unterstützt die CDU in der Samtgemeinde alle Anstrengungen, neue Ärztinnen und Ärzte für Uelsen zu gewinnen. Laut Aussage von Samtgemeindebürgermeister Koers befindet man sich aktuell in Planungen und Gesprächen auf unterschiedlichen Ebenen und hofft, dass man bis zum Jahresende erste Ergebnisse präsentieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*