Windenergienutzung in der Samtgemeinde Uelsen

Aufgrund des verheerenden Erdbebens in Japan und der damit verbundenen Nuklearkatastrophe in Fukushima hat die Bundesregierung 2011 den Ausstieg aus der Atomenergie bis zum Jahr 2022 beschlossen. Die Energieerzeugung soll bis dahin zu einem erheblichen Teil durch erneuerbarer Energien abgedeckt werden. Bei dieser nationalen Herausforderung sind wir alle gefordert.

Für den Bereich der Samtgemeinde Uelsen bedeutet dies, dass auch bei uns die Möglichkeiten nach einem Ausbau der Nutzung von regenerativen Energien geprüft werden muss. Als bislang beste und wirkungsvollste Alternativform der Energiegewinnung gilt die Windenergie. Die CDU in der Samtgemeinde Uelsen tritt dafür ein, und das nicht erst seit dem Reaktorunfall in Fukushima, dass mit der verträglichen Ausweisung von ausgewählten Standorten für die Windenergienutzung, Wertschöpfung vor Ort betrieben werden kann und gleichzeitig ein erheblicher Energiebedarf in unserer Region direkt erzeugt wird. mehr…

Freiwillige Feuerwehr

Eine schlagkräftige Feuerwehr ist in jeder Kommune unerlässlich. So natürlich auch in der Samtgemeinde Uelsen. Dabei ist es für die CDU wichtig, dass immer wieder betont wird, dass der Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr ein Ehrenamt ist, so auch bei den beiden Ortswehren in Uelsen und Wilsum.

Und dieses Ehrenamt ist neben vielen anderen Ehrenämtern aber ein besonders herausragendes. Bei fast jedem Einsatz setzen sich die Feuerwehrkameraden bedingungslos für andere ein. Dieses ist regelmäßig bei der Brandbekämpfung der Fall, aber insbesondere auch bei den vielen Einsätzen, wenn es um technische Hilfeleistungen geht. mehr…

Reinhold Hilbers startete Sommertour in Uelsen

Auch in diesem Jahr fand wieder die traditionelle Sommerradtour unseres Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers statt. Startgemeinde der einwöchigen Rundtour durch die Grafschaft war diesmal Uelsen.

Reinhold Hilbers startete Sommertour in Uelsen

Reinhold Hilbers startete Sommertour in Uelsen

Am frühen Nachmittag fanden sich etwa 25 Personen beim landwirtschaftlichen Betrieb des Landwirts Segger ein, auf die ein interessanter Programmix wartete.

Nachdem Landwirt Wilfried Segger ausführlich seinen landwirtschaftlichen Betrieb vom Aufbau des Elterntierstalles bis zur Verpackungsmaschine der Bruteier vorgestellt hat, fuhr die Gruppe zum neu errichteten Grenzland- Markt im Ortskern von Uelsen. Dort konnte die großräumige Verkaufsfläche und die breite Sortimentspalette ausführlich in Augenschein genommen werden. Im Anschluss erläuterte Vorstand Dieter Wessels die Firmenstruktur der Raiffeisen Ems-Vechte.

Weiter ging es dann zum Gewerbegebiet „An der Reithalle“ zu einer Betriebsbesichtigung der Firma „123-Kaminofen“, die erst kürzlich in ein neues und größeres Ausstellungs- und Lagergebäude umgezogen ist. mehr…

Willkommenskultur für Asylbewerber und Kriegsflüchtlinge in Uelsen

Die Anzahl der Menschen, die vom Erstaufnahmelager in die Samtgemeinde Uelsen gekommen sind, ist in den letzten Monaten deutlich angestiegen. Mittlerweile haben über 140 Personen hier ein neues Zuhause gefunden.

„Nach meiner Auffassung werden in der nächsten Zeit noch deutlich mehr Familien und Einzelpersonen zu uns kommen“, sagt der CDU-Ortsvorsitzende Wilfried Segger. „Daher ist es außerordentlich wichtig, dass sich alle, die in irgendeiner Art und Weise mit der Aufgabe betraut sind, sich dieser Herausforderung und Aufgabe stellen. Und das, über Parteigrenzen hinweg!“, so der Vorsitzende.

mehr…

Siegfried Bleumer erhielt Bundesverdienstkreuz

Dem ehemaligen CDU Ortsvorsitzenden in Uelsen Siegfried Bleumer wurde vor einiger Zeit für sein Engagement zum Wohle der Allgemeinheit das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Siegfried Bleumer erhielt Bundesverdienstkreuz

Siegfried Bleumer erhielt Bundesverdienstkreuz

 

Neben vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten war Siegfried Bleumer von 1986 bis 2001 für die CDU im Rat der Gemeinde Uelsen tätig.

Zudem engagierte er sich von 1991 bis 2001 im Samtgemeinderat und war von 1986 bis 2000 Ortsvorsitzender der CDU in Uelsen.

Für seine geleistete Arbeit bedankt sich die CDU Uelsen auf diesem Wege nochmals ganz herzlich.

Weihnachtsbeleuchtung in Uelsen

In Uelsen werden gegenwärtig die technischen Voraussetzungen für die Installation einer neuen Weihnachtsbeleuchtung geschaffen.

Nachdem im Vorjahr deutlich wurde, dass die bisherige Beleuchtung nicht nur veraltet, sondern abgängig war, wurde in Abstimmung zwischen Politik, Verwaltung und lokaler Wirtschaft, an einer Folgelösung gearbeitet. Hierbei stand zunächst lediglich eine Erneuerung im Bereich der Mühlenstraße im Fokus. Im Laufe der Beratungen, haben sich die Beteiligten aber zu einer umfangreicheren Lösung entschlossen.

Mit Beginn der Adventszeit wird die neue, energiesparende LED Beleuchtung, Uelsen dann wieder zu vorweihnachtlicher Atmosphäre verhelfen.

Ein Dank an alle, die dieses Projekt aktiv unterstützt haben

Jugendarbeit

Nach einigen Jahren der intensiven Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für die Jugendarbeit in Uelsen ist man vor kurzem fündig geworden. Mit der Anmietung von Jugendräumen im Gemeindehaus der reformierten Kirchengemeinde kann dort in Zukunft an zentraler und geeigneter Stelle offene Jugendarbeit stattfinden.

Leider wurde unmittelbar nach der Vertragsunterzeichnung mit dem reformierten Kirchenrat bekannt das Hanno Büscher, derzeit Jugendpfleger der Samtgemeinde Uelsen, eine neue Stelle in Nordhorn antreten wird. Für die CDU Uelsen ist es unerlässlich, diese Stelle möglichst schnell mit geeignetem Personal wieder zu besetzten.

Ferner wurde in der Gemeinde Uelsen eine Arbeitsgruppe gebildet die sich in naher Zukunft mit der Raum- und Gestaltungsfrage beschäftigt. Vor dem Hintergrund, das vorübergehend geeignete Räume angemietet wurden und das man die Ergebnisse der Arbeitsgruppe abwarten will, hält die CDU Uelsen es für falsch und absurd zu diesem Zeitpunkt einen Neubau an der Geteloer Straße zu fordern, zudem ein Kostenrahmen für dieses Objekt nicht bekannt ist.

Seite 4 von 11« Erste...23456...10...Letzte »