Radweg an der gesamten K40 von Halle nach Getelo

Die Gemeinde Halle fordert schon seit Jahren einen Radweg an der K40 von Halle nach Getelo. Im Bereich dieser Strecke ist eine hohe Belastung durch Fahrradfahrer festzustellen.Daher ist es dringend notwendig hier durch den Bau eines Radweges die Unfallgefahr für Radfahrer zu mindern.Um die Sache zu forcieren hat sich eine Bürgerinitiative gebildet, die schon im Vorfeld Grundstücksverhandlungen mit den Grundstückseigentümer aufgenommen hat, damit diese die entsprechenden Flächen zu ortsüblichen Preisen abtreten.

Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen organisierte die Bürgerinitiative „Pro-Radweg-K40“ eine „Fahrraddemo“.Mehr als 170 Radfahrer nahmen an dieser Demonstration teil. Politiker der Samtgemeinde und Kreistagsabgeordnete unterstützten mit ihrer Teilnahme die Aktion.Über ihre Kreistagsabgeordneten Johann Schüürmann, Ludwig Tyman und Lambertus Wanink ist es uns gelungen, das der Radweg nunmehr auf Platz 4 der Prioritätenliste gesetzt wurde.

Somit ist bereits im Jahre 2012 mit einer Förderung zu rechnen.

CDU Uelsen bekräftigt Beschluss in Sachen Biogas

Das Thema „Biogasanlagen“ ist zur Zeit fast täglich ein Schwerpunkt in den unterschiedlichen Medien. Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes hat sich in seinen jüngsten Zusammenkünften immer wieder mit dem Bau von Biogasanlagen beschäftigt. Dabei ist sehr deutlich geworden, dass der CDU-Vorstand den mehrheitlichen Beschluss der Samtgemeinde Uelsen unterstützt, in der Samtgemeinde keine Sondergebiete (notwendig, wenn Leistung über 500 Kwh) für die Nutzung von Biogas durch Flächennutzungsplanänderungen auszuweisen. In einer starken Veredlungsregion wie der Grafschaft Bentheim darf den familiengeführten landwirtschaftlichen Betrieben mit Milchvieh- Sauen- und auch Geflügelhaltung nicht durch die Zahlung von überhöhten Pachtpreisen der Boden für die eigene Existenz entzogen werden. Ferner ist es bspw. für die Besucher einer Tourismusregion, wie der Samtgemeinde Uelsen, in den Sommer- und Herbstmonaten kein schöner Anblick und nicht zuzumuten, nur entlang von Maisfeldern zu wandern oder zu radeln.

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Weltrekord!

Auch Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers beteiligte sich am Trecker-Weltrekord

Der CDU-Ortsverband Uelsen gratuliert dem „Oldtimerclub Niedergrafschaft e.V.“ zu ihrem Weltrekord der längsten Treckerschlange der Welt mit 1.815 Exemplaren. „Das war schon ein besonderes Ereignis und es hat enorm viel Spaß gemacht, die einzelnen Traktoren zu zählen“, wussten die Mitglieder der Zählkommission zu berichten. Neben Notar Jürgen Luda, hatten der Itterbecker Bürgermeister Lambertus Wanink, sein Stellvertreter Holger Hans und Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers die ehrenvolle Aufgabe, von einer Kutsche aus die Gesamtzahl per Strichliste zu ermitteln. Nachdem mit dem Ergebnis von 1.815 Traktoren der bestehende Rekord aus Neudorf in Österreich weit überschritten wurde, war die Freude um 21.00 Uhr riesengroß, als Notar Jürgen Luda vor weit über 2.000 Besucherinnen und Besuchern das Ergebnis bekannt gab. Eine ganz große Anerkennung gilt es hier dem Organisationsteam um den Vorsitzenden Ludwig Kahlfeld auszusprechen, das, wie er sagte, 1 ½ Jahre Vorbereitung in diese überaus, auch vom Ablauf her, gelungene Veranstaltung investiert hat. „Hut ab“ vor so viel ehrenamtlichem Engagement.

 

Wir wünschen schöne Ferien und einen erholsamen Urlaub

 Der CDU-Ortsverband wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern der Samtgemeinde Uelsen aber auch allen Feriengästen erholsame Urlaubstage mit viel Sonnenschein. Zur Mitte der Sommerferien wird das Waldbad in Uelsen, zumindest für einen eingeschränkten Badebetrieb seine Pforten öffnen. Die Arbeiten beim 6 Mio. Euro Projekt gehen zügig voran, so dass im Jahr 2011 ein nicht mehr wieder zu erkennendes Waldbad zu einem Anziehungspunkt bei den Freibädern werden wird. Der Umbau und der Anbau beim Hallenbad machen ebenfalls gute Fortschritte. Hier geht man davon aus, dass im Herbst 2010 die Eröffnung stattfinden kann. Zu weiteren politischen Themen wird der CDU-Ortsverband nach den Sommerferien Stellung nehmen.

Johann Schüürmann

Ortsvorsitzender

CDU in der Samtgemeinde Uelsen zeigt große Geschlossenheit

-Neuer Vorstand gewählt – Ehrung langjähriger Mitglieder-

Der Vorsitzende des CDU Ortsverbandes Uelsen, Johann Schüürmann, konnte am Dienstag, d. 26.1.2010 im Olympia-Cafe in Uelsen 65 CDU-Mitglieder und zahlreiche Gäste bei der jährlichen Mitgliederversammlung begrüßen. Im Mittelpunkt der Sitzung standen der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden, Berichte von Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers, dem CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers und die Wahlen zum Vorstand. Johann Schüürmann zog in seinen Ausführungen ein sehr positives Bild des CDU Ortsverbandes.  mehr…

Das Kombibad in Uelsen wird gebaut

Ein „Highlight“ für unsere Bürgerinnen und Bürger und unsere Gäste

„Die CDU in der Samtgemeinde Uelsen freut sich, dass das Kombibad (Hallenbad und Waldbad) in Uelsen mit einem Kostenvolumen von ca. 6,0 Mio. € gebaut wird“, so die erste Aussage vom CDU-Ortsvorsitzenden Johann Schüürmann. Durch die Zusage des Landes Niedersachsen bzgl. einer Fördersumme von 2,98 Mio. € und der Unterstützung des Landkreises von knapp 1,5 Mio. € sind 75% der Baukosten abgedeckt. Die fehlenden 25% werden zu 75% = ca. 1,2 Mio. € von der Samtgemeinde und zu 25%= ca. 300 T € von der Gemeinde Uelsen finanziert. „Wir wissen ganz genau, dass wir unserem CDU-Landtagsabgeordneten Reinhold Hilbers in dieser Angelegenheit viel zu verdanken haben. Er hat in Hannover bei der N-Bank und dem Wirtschaftsministerium immer wieder Türen geöffnet, damit der Antrag aus Uelsen letztendlich positiv beurteilt wurde“, so Johann Schüürmann weiter. „Wir wissen auch, dass Herr Dr. Michael Kiehl vom Landkreis Grafschaft Bentheim ebenfalls einen großen Anteil am Zustandekommen des Gesamtpaketes der Fördermittel hat.  mehr…

Die Samtgemeinde Uelsen bleibt nach der Bundestagswahl am 27. September 2009 eine CDU-Hochburg –

Herzlichen Glückwunsch an Dr. Hermann Kues

„Der Wahlkampf ist zu Ende. Die Wählerinnen und Wähler haben gesprochen und sich für eine deutliche Mehrheit aus CDU und FDP entschieden. Angela Merkel bleibt eine erfolgreiche Bundeskanzlerin und Dr. Hermann Kues bleibt das politische Schwergewicht für unseren Wahlkreis. mehr…